Diese Webseite verwendet technisch notwendige Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Weiterlesen...“.

Historie

SLP hat Wurzeln: Wir kommen aus der Region.

Wir sind kein steriles Kunstprodukt, sondern ein Unternehmen mit Geschichte und Identität. Dr. Alfred Seitz gründete uns in den 1950er Jahren als Einzelkanzlei.

SLP hat Kontinuität: Wir wachsen organisch.

Solider Erfolg bildete die Basis für ein gesundes Wachstum. Seit den 1970er Jahren wachsen wir als Sozietät, zuletzt mit und durch Fritz Schumacher und Roland Lörch.

SLP hat Zukunft: Wir schreiten voran.

2007 gingen wir den nächsten logischen Schritt: In der Partnerschaft mit BANSBACH GmbH sind wir nun als Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft breit aufgestellt. So breit wie unsere Mandaten, von denen wir manche seit dem Anbeginn vor über 50 Jahren betreuen.

Die Fakten
  • Regionale Bindung
  • Nationale und internationale Perspektive
  • Verlässliche Kompetenz durch nachhaltiges Wachstum
Kontakt
:: E-Mailinfo@slp-gmbh.de
:: Telefon+49 711 47655-0
:: Telefax+49 711 47655-32
:: LinkKontaktformular
Mandanten-Info

Mandanten-Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen SLP Mandaten-Newsletter




GUT ZU WISSEN: Herkunft von Steuer (Etymologie)

Passend zur Komplexität des deutschen Steuerrechts gibt es auch zur Herkunft (Etymologie) des Wortes Steuer im Sinne von „Abgabe” divergierende Erklärungen:

Eine Ableitungsmöglichkeit besteht vom germanischen Wort “sceutan” (=schießen) zum im mittelalterlichen Stadtrecht verwendeten nieder- und mittelhochdeutschen Begriff “schoss” (eine Art Vermögenssteuer).

Eine andere Herkunftserklärung ist die Ableitung aus dem althochdeutschen “stiura” über das mittelhochdeutsche “stiure” zum neuhochdeutschen “Steuer” im Sinne von Abgabe. Das Ursprungswort “stiura” als “Stütze, stützender Pfahl” wurde bereits im Althochdeutschen in übertragener Bedeutung gebraucht. Und zwar zunächst im Sinne von “Unterstützung, Hilfe, Beistand”, dann auch im Sinne von “materielle Unterstützung, Gabe; befohlene Abgabe”.